Skip to main content

Vokabel Lernen mit Eselsbrücken. Lernen mit der Schlüsselwortmethode

Kann Lippenlesen beim Erlernen einer Sprache helfen?

Keine Zeit? Diesen Artikel als PDF lesen? Jetzt abrufen!

In der Regel wird das klassische Lippenlesen eher von Gehörlosen zur Verständigung gebraucht. Doch das Ablesen des Gesprochenen von den Lippen kann auch grundsätzlich zur besseren Kommunikation genutzt ewerden. So kann es mit etwas Übung auch zum Erlernen einer Fremdsprache genutzt werden. Dazu müssen Sie zunächst das Lippenlesen erlernen.

Grundsätzlich kann das Lippenlernen nur zur Unterstützung des Lernens einer neuen Sprache genutzt werden. Zumal es in den meisten Sprachen sehr viele gleichklingende Begriffe gibt, was das Ablesen von den Lippen deutlich erschwert. Entsprechend gibt es selbst bei ausreichender Übung eine hohe Fehlerquote beim Erkennen einzelner Begriffe.

Idealerweise sollten Sie im ersten Schritt das Lippenlesen in der eigenen Muttersprache beherrschen, damit Sie zunächst die Technik dazu erlenen. Erst dann sollten Sie sich an eine neue Sprache wagen. Das Lippenlesen ist also nur dann sinnvoll, wenn es den Kontext und somit das Gehörte unterstützt.

Wer also anhand der Lippenbewegungen des Gegenübers das Gesagte erkennen will, muss das jeweilige Lippenbild des anderen entziffern. Dabei kann man sich nur auf das Gesehene verlassen. In diesem Fall sind die Haltung der Lippen, die Stellung des unteren Kiefers und die sichtbaren Teile der Zunge ausschlaggebend. Dennoch gibt es in jeder Sprache viele Ähnlichkeiten, entsprechend müssen Sie stets aus dem Kontext heraus auf die Bedeutung des jeweils Gesprochenen schlussfolgern.

Wie können Sie das Lippenlesen erlernen?

Die einfachste Methode zum Erlernen des Lippenlesens ist das gemeinsame Trainieren mit einem Partner. Dazu gibt es viele Angebote, die nicht nur für Gehörlose geeignet sind. Selbst im Internet existieren geeignete Lernangebote. Wer lieber alleine diese Technik erlangen möchte, kann dies auch direkt vor einem Spiegel trainieren.

  • Im ersten Schritt sollten Sie zunächst einzelne Laute oder Wortteile trainieren. Achten Sie genau auf die eigene Mimik bei einzelnen Lauten.
  • Hier gilt es, jeden Laut gleichmäßig vorzutragen. Nur so können Sie sich die dazugehörige Mimik einprägen. Dies gilt sowohl im Einzeltraining vor dem Spiegel als auch gemeinsam mit einem Trainingspartner.
  • Erst wenn Sie einzelne Laute korrekt an der Mimik erkennen, sollten Sie sich an den ersten, einfachen Worten versuchen. Auch hier gilt es, die einzelnen Begriffe häufig zu wiederholen.
  • Ein gutes Trainingsmedium ist das Fernsehen oder vorhandene Videos. Dabei sollten Sie im ersten Schritt den betreffenden Beitrag ohne Ton abspielen. Hierbei versuchen Sie das Besagte zu erkennen. Anschließend spielen Sie das Video erneut ab, allerdings nun mit Ton. Sie erhalten sofort eine Überprüfung ihrer Fähigkeiten. Dabei können Sie jeden Beitrag nur einmalig nutzen, da Sie sich sonst das Gesprochene beim mehrmaligen Hören sofort im Kurzzeitgedächtnis speichert.
  • Wer das Lippenlesen erlernen möchte, muss zwingend viel Geduld mitbringen. Doch wenn Sie diese Fähigkeit erlangt haben, kann diese beim Erlernen einer Fremdsprache durchaus nützlich sein.

Anzeige



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

10 Tipps, wie Sie sofort schneller Vokabeln lernen | Sofort verfügbar!